Stressprävention für RecruiterInnen

Optimal gerüstet sein für die verantwortungsvolle Aufgabe im Recruiting und in der Personalberatung!

Nach langjähriger Tätigkeit als Personalberaterin weiß ich, wie vielfältig Beanspruchungen im Recruiting sein können. Abgesehe, dass man laufend auf vielseitigste persönliche Ressourcen zurückgreifen muss – so wird man auch mit vielen Stressoren konfrontiert die souverän gemanagt werden müssen.

Ich weiß daher genau wie schnell – und warum – bei dieser Aufgabe die eigenen Akkus rasch leer sein können. Mit meinem Wissen als Stresspräventionsexpertin kann ich hier nun punktgenau ansetzen.

Als RecruiterIn ist hier Ausdauer und höchste Konzentration gefragt

…ein Interview folgt dem nächsten…als RecruiterIn keine einfache Aufgabe hier konzentriert und achtsam zu bleiben..

Klicken Sie auf + um eine Übersicht über die Seminarthemen zu erhalten

  • Kombination der beiden  Gehirnhälften: Analytische Fähigkeiten in Kombination mit  Wahrnehmen sind Voraussetzung im Recruiting und der Personaldisposition
  • Wahrnehmung und Konzentration auf höchstem Level halten- trotz dicht gebuchten Interviewterminen und dem Risiko in die „Monotoniefalle“ zu tappen.
  • Eigene Stärken/Schwächen im Interview bewusst ausgleichen: Achtsamkeit und Fähigkeit zur Reflektion sind erforderlich
  • Frustrationstoleranz entwickeln:  Getroffene Fehlentscheidungen bei der Personalauswahl sind Teil der Aufgabe. (Themen Selbstkritik und Fremdkritik)
  • Umgang mit Erfolgsdruck:  Stellen sind zu besetzen  in Kombination mit möglicherweise leerem Bewerbermarkt und/oder unattraktivem Stellenangebot: Stress nicht zulassen und kreativ in der Lösungsfindung bleiben. Der Druck geht außerdem von verschiedenen „Fronten“ aus: Eigene/r ArbeitgeberIn – BewerberInnen – in der Personalbereitstellung zusätzlich von KundInnen
  • Umgang mit der Belastung  bei langer Recherche in BewerberInnendatenbanken (Körperlich durch Bildschirmarbeit und langem Sitzen, geistig durch Ermüdung und Monotonie)
  • Emotionale Stabilität entwickeln  – kombiniert mit Feingefühl, Wertschätzung und Sachlichkeit: z.B. wenn BewerberInnen abzusagen – oder MitarbeiterInnen zu kündigen (z.B. in Personalbereitstellung) –  sind.
    Personalbereitstellung: Hier geht die Betreuung der MitarbeiterInnen oft weit über die eigentliche Jobvermittlung hinaus
  • Verantwortung in der Personalbereitstellung: DisponentInnen übernehmen auch nach der Stellenbesetzung  Verantwortung für das Handeln anderer Personen  –  mögliche Reklamationen müssen ernst genommen werden – dürfen aber nicht zu eigenem Stress führen
  • Nicht abschalten können in der Personalbereitstellung: Für Kunden 24/7 erreichbar sein.

Das Seminar „Im Spannungsfeld Recruiting und Personalberatung:  Stress managen und eigene Resilienz aufbauen“ findet idealerweise als inhouse Seminar in Ihrem Unternehmen statt. Bei einem ausführlichen Vorgespräch stellen wir die Inhalte konkret auf die Anforderungen in Ihrem Unternehmen zusammen.

Seminarkosten: Seminartag (8 Stunden) € 1.350,00 exkl. Mwst
Seminardauer:
je nach Anforderung (Erfahrungsgemäß 1 – 2 Seminartage)
TeilnehmerInnen:
max. 12 TeilnehmerInnen
Stornogebühren: 21 bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Stornogebühr 50%, ab dem 13.Tag 80%, ab dem 7. Tag 100 % der Seminarkosten. Einmalig kann gerne ein Ersatztermin innerhalb von 3 Monaten vereinbart werden.

Öffentlich ausgeschriebene Seminare finden Sie unter: Termine

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Planungsgespräch in welchem wir Bedarf und Lösungsmöglichkeiten klären:

u.sabathy@unternehmens-service.com